Kategorien
Bez kategorii

Anzug für Sie

Man glaubt, dass die Mode jahrelang eine Domäne der Frauen war. Die voluminösen Kleider repräsentierten ihren Reichtum und Einfluss. Auf der anderen Seite freuten sich die Frauen auf Veränderungen in ihrer Kleidung. Veränderungen, die Frauen von der Unterdrückung durch Konservatismus und Konventionen befreiten, spielten eine wichtige Rolle. Das 20. Jahrhundert war eine Zeit, in der Frauen die Arbeit aufnahmen. Die Kriegsbedingungen reduzierten die Verzierung der Frauenkleidung. Auch im Bereich der Mode war sie revolutionär. Die Mode wurde die utilitaristischste in ihrer Geschichte. Frauen begannen, die Hosen, Jacken, Westen und Hemden der Männer zu tragen. Es entstanden die ersten Damenkostüme, bestehend aus Jacken mit Aufschlägen, einem Gürtel und Blouson-Midiröcken. Diese sollten einfach und sparsam sein. Auch die Schnitte wurden aufgefrischt. Aufgrund des geringen Zugangs zu Materialien wurde die Kleidung der Männer an die weiblichen Figuren angepasst. Nach einer Phase des Wandels kehrte man in den 1930er Jahren zu geometrischen Formen und schmalen Taillen zurück. Die Mode sollte elitärer wirken, aber dennoch funktional sein.
Die Damen begannen, mutiger zur Hose zu greifen, die nicht mehr nur ein bloßes Anlehnungsstück war, sondern sich als funktionales Outfit voll und ganz den Bedürfnissen der weiblichen Figur anpasste. Sie wurden vor allem von Berühmtheiten getragen. Ein noch nie dagewesener Moment war die Premiere des berühmten "Le tuxedo", ein Kult-Duo, das das Gesicht der Modegeschichte radikal veränderte. Frauen übernahmen die Privilegien der Männer, was die einen zu faszinieren und die anderen zu schockieren begann. Frauenanzüge waren damals nicht einfach nur Männerkleidung, die in eine Frauenfigur übersetzt wurde. Wegen ihrer Bequemlichkeit geschätzt, wurden sie gerne in die Alltagskleidung integriert, obwohl sie in der Öffentlichkeit immer noch der Kritik ausgesetzt waren. Die Frauentracht mit engem Rock und weißem Hemd wurde zur Uniform für Frauen, die an exponierten Stellen arbeiteten. Die Damen schätzten ihn für seinen Komfort und seine Funktionalität. Heutzutage wird es nicht nur von Prominenten, sondern auch von allen eleganten Frauen benutzt. Selbstbewusste Frauen lieben rote Anzüge mit zweireihigen Jacken, während schickere Damen elegante weiße Sets lieben, die perfekt für Partys im Freien sind. Zeitlose Klassiker sind in den gedeckten Farben Schwarz und Marineblau gehalten.
Die Arbeit von talentierten Designern, die für polnische Modemarken kreieren, ist nicht ohne Einfluss auf die globale Mode. Ein Beispiel für das außergewöhnliche Engagement für das klassische Konzept der Eleganz sind die Designs einer anerkannten Marke. Diese Marke kreiert klassische und zeitlose Modelle von Business- und formellen Anzügen für Frauen. Sie zeichnen sich besonders durch eine subtile Betonung der Stärken der weiblichen Figur aus. Die Marke setzt mutig neue Trends. 
Kategorien
Bez kategorii

Wählen Sie ein elegantes Kleid

 Ein Cocktailkleid ist eine äußerst elegante Wahl für wichtige Anlässe. Zu den heutigen Trends gehören zahlreiche Modelle von Kleidern, die für besondere Situationen entworfen wurden. Eines ist schon seit Jahren klar - eine Frau, die ein elegantes Kleid trägt, sollte umwerfend aussehen. Welche Schnitte sind es wert, in der kommenden Saison in Ihrem Kleiderschrank zu haben, um anmutig und graziös auszusehen? Eine großartige Lösung findet sich in den kommenden Neuheiten und unsterblichen Klassikern.
Der Hauptzweck des Tragens eines Cocktailkleides war für Feiern und Partys, die durch weniger Formalität gekennzeichnet waren. Damen, die leicht und dennoch elegant aussehen wollten, schätzten schnell die Möglichkeiten, die Cocktailkleider boten. Ihr Charakter wurde durch den Grad der Eleganz der Stoffe und die Länge des Schnittes bestimmt. Je nach Formalität der Veranstaltung variierte die Länge des Kleides von unterhalb des Knies bis knöchellang. Tief ausgeschnittene Kleider sind ein Beispiel für Abendmode, und Midikleider sind eine typische Länge für Cocktails. Oft bestimmt die Art der Party selbst den Grad der Formalität des Stylings einer Frau. Wenn Sie zu künstlerischen Veranstaltungen wie Vernissagen und Ausstellungen gehen, können Sie es sich leisten, bei Ihrem Outfit fantasievoller und origineller zu sein.  
Die beste Lösung für eine Cocktailparty ist ein zeitloses Kleid, das beliebig mit originellen Accessoires ergänzt werden kann. Es sollte darauf geachtet werden, dass die Vorzüge der Figur hervorgehoben werden. Birnenförmige Damen sollten eine schlanke Taille betonen und das Material sollte frei auf die Hüften fallen. Die Idealfigur ist eine Sanduhr, die sich alles erlauben kann. Damen, die keine klar definierte Taille haben, sollten dagegen auf Kuvert-Ausschnitte und solche in Form des Buchstabens V setzen. Es ist wichtig, den Schnitt eines Kleides zu nutzen, um Ihre Vorzüge zu betonen und Unvollkommenheiten zu kaschieren. Es lohnt sich, nach der bewährten Regel zu handeln, dass "weniger mehr ist". Bei einem Minikleid sollten Sie Ihre Schultern bedecken und längere Ärmel wählen. Modelle mit Ballonärmeln oder ¾ langen Ärmeln funktionieren gut.
Lassen Sie uns einen Blick auf modische Vorschläge von Cocktailkleidern werfen, die es wert sind, in Ihrem Kleiderschrank zu haben. Faltenkleider sind eine zeitlose Angelegenheit. Längsfalten verengen optisch die Figur, und die Midi-Länge, die harmonisch dazu passt, kaschiert alle Unzulänglichkeiten mit großer Wirkung. Kombiniert mit Spitzenärmeln und dekorativen Details ist es eine äußerst elegante Angelegenheit. Frauen, die Freiheit schätzen, werden die A-Linien-Modelle mit Ausschnitt und Schmetterlingsärmeln lieben. Damen wiederum, die phänomenal aussehen wollen, werden sich sicherlich für Umschlagkleider interessieren, deren zartes Material mit Pailletten oder exquisiten Stickereien verziert ist.
Zu den Damenvorschlägen der Marke gehören nicht nur Bürovorschläge, sondern auch zahlreiche Cocktailkleider und Hochzeitskleider. Damen jeden Alters werden sich sicher in die verschiedenen Schnitte der Kleider verlieben, die die weibliche Schönheit betonen sollen. Die verwendeten Materialien sind natürliche Stoffe von höchster Qualität, und die beeindruckende Aufmerksamkeit für akribische Details bedeutet, dass die Kleider der Marke viele Jahre lang halten.
Kategorien
Bez kategorii

Hemden und Hosen

Die Basis eines jeden schicken italienischen Outfits sind klassische, einheitliche Hemden. Hergestellt aus natürlichen Stoffen, garantieren sie Luftdurchlässigkeit und Komfort. Die Ärmel sind hochgekrempelt, und die Knöpfe sind geöffnet, um den Eindruck von Nachlässigkeit zu vermitteln. So betonen die Italiener ihren Chic mit einem Hauch von Nonchalance. Männer lieben es, sich von der heimischen Landschaft inspirieren zu lassen, weshalb sie oft Weiß, Blau und Streifen in diesen Farben wählen. Bei Anzügen werden die Hemden eleganter, und erst dann werden sie mit Krawatten akzentuiert.
Hosen sind ein weiteres extrem wichtiges Element des italienischen Stils. Cremefarbene, dünne Hosen mit charakteristischer Knöchellänge sind auf den Straßen der italienischen Städte besonders beliebt. Italienische Männer lieben besonders das Bein dieser Slim-Fit-Hose. Sie betonen die Stärken der Figur, ohne Komfort und Atmungsaktivität zu vernachlässigen. Sie werden der Trend der Saison sein, wenn Sie diese Beinlänge wählen! In den letzten Monaten haben auch Männer diea Vorzüge kürzerer Hosen entdeckt, zum Beispiel im super trendigen Karomuster. Weiße Hosen sind oft die bevorzugte Wahl, da sie dem Herrenoutfit einen Hauch von Frische und Leichtigkeit verleihen. Seit Jahren argumentiert die italienische Mode, dass edles Weiß einen luxuriösen Look erzeugen kann.
Sets mit Westen spielen die Hauptrolle in der formellen Kleidung der Italiener. Männer wählen kräftige Farben für ihre Anzüge und Accessoires. Die Arbeit der italienischen Mode-Visionäre, die seit Jahren für luxuriöse und reiche Drucke in kontrastreichen Farben werben, ist nicht ohne Bedeutung. Dank ihrer Talente sind das Markenzeichen der italienischen Straßenmode auffällige, dekorative Accessoires
In der Sommersaison stehen italienische Einflüsse in der Herrenmode besonders im Fokus. Blaue und weiße Leinenhemden sind König. Styling, das sofort Assoziationen zu Italien weckt, lässt sich mit der heimischen Marke Lavard realisieren. Das Sortiment umfasst elegante und legere Hemden in Weiß und Blau. Wir versuchen immer, unsere Kunden durch die Qualität der Materialien und die Liebe zum Detail zu beeindrucken. Männer, die Wert auf klassische Eleganz und die neuesten Trends legen, sind herzlich eingeladen, sich die neuesten Lavard-Kollektionen anzusehen.